Ann-Kathrin Fischer

Man lernt nie aus, heißt es.

Und auch ich habe in meiner Zeit an der Akademie für Neue Medien einiges dazugelernt. Nach meinem Bachelorstudium der Romanistik und Kunstgeschichte konnte ich meinen Interessenbereich sehr gut abstecken – und Politik und Sport lagerte ich damals ganz weit aus.

Heute weiß ich, dass die Themen Politik und Sport für mich zu diesem Zeitpunkt einfach nur fremdes Terrain darstellten. Und wenn wir es gewohnt sind, uns in einem bestimmten Gebiet zu bewegen, dann setzen wir uns damit oft selbst Grenzen, die so eigentlich gar nicht bestehen.

Wie Herr Stöcker bei meinem Kantinenbesuch für „Essen will gelernt sein“ so treffend sagte: „Man isst eben auch das, was man kennt“. Dazu kann ich heute sagen: Auch wenn der Kaiserschmarrn noch so gut schmeckt – manchmal lohnt sich der Blick über den Tellerrand.

Meine Beiträge

Vom Kindergarten bis zur Bundesliga

„Das Ziel ist es, dass die Kinder mit der
Read More

ASCOLINO – Bilingualer Kindergarten

„Es ist einfach etwas ganz anderes, wenn die Kinder
Read More

Wilde Wurzeln in Bamberg

„Denn es gibt sehr viel zu entdecken auf dieser
Read More

„Reli“ oder doch lieber „Ethik“?

„Uns treten die Mitglieder in Scharen aus. Wir müssen
Read More

Kinder-Uni in Kronach

„Das, was für uns zählt, ist, dass das Kind
Read More

Wenn Sport in den Kinderschuhen steckt

„Das Schöne ist ja, dass Kinder in der Regel
Read More

„Wissen wie’s wächst und schmeckt“

„Die Kinder lernen, welche Bedürfnisse so ein Lebensmittel hat“
Read More

„Abgestaubt(e)“ Bibelausstellung

„Wenn man den Schülern die Bibel nahebringt, bringt man
Read More

Essen will gelernt sein

„Ein Kind isst eben auch das, was es kennt“
Read More

Familiensport Teakwon Do

Der Kursplan der oberfränkischen Kampfkunstschule unter Leitung des Orthopäden
Read More