Weihnachtsbaum verschwunden: Hat Hof einen Grinch?

Hof - In der Nacht zum vergangenen Sonntag hat sich in der Bismarkstraße ein Verbrechen ereignet, das nur zur Weihnachtszeit möglich ist: Unbekannte haben einen drei Meter hohen Christbaum entwendet.

Symbolbild Weihnachtsbaum

Der Baum zierte den Eingang eines Ladens für medizinische Geräte. Mit seinen roten Kugeln und goldenen Schleifen sollte er zur weihnachtlichen Stimmung in der Innenstadt beitragen. Das ist nun nicht mehr möglich.

Weihnachtsbaumklau wie im Kinderbuch?

Die Geschichte erinnert an einKinderbuch des amerikanischen Autors Theodor Seuss Geisel, in dem ein Monster mit grünem Fell (der Grinch) versucht das Weihnachtsfest zu stehlen. Der Grund: Der Grinch hasst Weihnachten. Teil seines Plans ist hierbei auch der Diebstahl von Weihnachtsbäumen.

Ob es sich auch bei den Hofer Weihnachtsbaumdieben um Weihnachtshasser handelt, ist unklar. Für den Ladenbesitzer bleibt jedoch ein Schaden von mehr als 100 Euro.

Die Polizei Hof sucht nach den Dieben und bittet Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung geben können, sich unter der Tel-Nr. 09281/704-0 zu melden.